08.10.2016

Einladungskarten gestalten

Gastgeber zu sein, ist etwas Schönes: Bereits bei den Vorbereitungen ergreift uns die Vorfreude, wir empfangen unsere Lieben und Freunde in unserem Reich und freuen uns, Zeit mit ihnen verbringen zu können. Und mit schönen Einladungskarten kommen die Gäste gleich nochmal lieber! Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Freunde persönlich und stilvoll einladen können.

Eine Frau hält bunte Briefumschläge in der Hand und lächelt. Daneben ist ein Strauß Blumen zu sehen.

"Freundschaft verzaubert, sie macht gute Zeiten noch besser und lässt uns die schlechten vergessen", schrieb die britische Schriftstellerin Maeve Binchy.  Es tut gut, Menschen in unserem Leben zu haben, die uns in und auswendig kennen. Die ganz genau wissen, dass wir Milch statt Zucker in unseren Kaffee möchten, die den Namen unseres Hamsters aus Kindheitstagen kennen und mit denen wir auch über die dämlichsten Witze lachen können.

Aber mal ehrlich: Sehen wir diese Menschen nicht viel zu selten? Im Alltagsstress vergessen wir häufig, wie wichtig es ist, uns füreinander Zeit zu nehmen. Reservieren Sie doch mal wieder ganz bewusst einen Nachmittag oder einen Abend für Ihre Freunde und laden Sie sie zu sich ein! Es muss dabei nicht immer eine schnöde Nachricht in einer Whatsapp-Gruppe sein – liebevoll gestaltete Einladungskarten zeigen: Du bist mir wichtig, ich nehme mir Zeit für dich. Also greifen Sie zu Schere, Papier und Kleber und legen Sie los! Mit unseren Tipps geht das ganz einfach.

Auf einer geschriebenen Karte ist Maskingtape zur Verzierung aufgeklebt.
Dekoelemente wie Maskingtape ...
Auf einer rosa Karte sind Sticker aufgeklebt. Daneben liegt die Verpackung der Marke Rössler mit weiteren Motiven.
... oder Sticker machen Ihre Karte zu etwas Besonderem.

Einladungskarten: Die Basis ist das Papier

Zu welchem Anlass möchten Sie einladen? Zu einem Kaffeeklatsch mit der Frauenrunde, zu einem Spieleabend oder zum Abendessen? Dem Anlass entsprechend können Sie Ihre Einladungskarten gestalten. In unserem Geschäft in Rheinbach finden Sie alle Utensilien, die Sie dafür brauchen. Das wichtigste Element bei Einladungskarten ist das Papier. Schöne Sorten in vielen verschiedenen Farben, Formen und Grammaturen, aber auch Deko-Elemente wie Sticker, Anhänger oder Designpapiere gibt es zum Beispiel von Rössler. Das Tolle: Der Hersteller zeigt in seiner Karten-Werkstatt viele kreative Ideen, wie man die Produkte je nach Anlass nutzen und kombinieren kann! Wir von Engler haben einige Varianten ausprobiert.

2 selbstgestaltete Karten liegen auf einem Tische. Auf einer blauen Karte steht "ho ho ho" mit Schneeflocken, auf einer weißen Karte steht "Einladung zur Glühweinparty".
Vorfreude auf Weihnachten: Laden Sie doch mal zu einer Glühweinparty ein!

Welche Farben passen zum Anlass?

Kombinieren Sie Papiere und Umschläge, die farblich zusammenpassen und die dem Anlass entsprechen: Für die Glühweinparty ergänzen sich Weinrot und frostiges Blau sehr gut oder bei der Einladung zum Bienenstichkuchen Gelb und Schwarz. Einleger mit hoher Grammatur, die Sie lose in Klappkarten stecken, machen einen edlen Eindruck. Haben Sie die richtige Farbkombination gefunden, können Sie sich ans Texten machen: Verfassen Sie einen schönen, persönlichen Text und vergessen Sie die wichtigsten Eckdaten nicht: Wann und wo soll das Treffen stattfinden? Soll der Eingeladene bestätigen, dass er kommt? Soll er etwas mitbringen?

Eine selbstgestaltete Karte in lila mit einem gestaltetem Papier, auf dem eine Einladung zur Pyjamaparty steht und auf einem grauen Umschlag ist ein Gespenst gemalt.
Stimmen Sie das Papier aufeinander ab und ergänzen Sie Ihren Text um schöne Handlettering-Elemente oder Zeichnungen.

Handschrift macht die Einladungskarte persönlich

Wenn Sie die Zeit haben: Schreiben Sie den Einladungstext von Hand. Das macht Ihre Karte noch individueller und persönlicher! Falls Sie viele Freunde einladen möchten oder sehr viel Text haben, geht es manchmal mit dem Computer doch schneller. Drucken Sie dann Ihre Einladung aus und kleben oder legen Sie den Text einfach in die Karte. Eine Kombination aus beiden Techniken, bei der Sie beispielsweise den Langtext ausdrucken und den Namen des Gastes detailverliebt von Hand schreiben, ist eine hübsche und zeitsparende Variante. Schauen Sie hierzu in unseren Artikel zum Thema Handlettering! Hier geben wir von Engler Ihnen viele praktische Tipps, wie Sie hübsche Schriftzüge entwerfen können.

Einen Einladungskarte, die mit dem Computer geschrieben wurde. Der rote Umschlag wurde belettert.
Computerschrift und Handlettering können gut kombiniert werden.

Liebevolle Details machen den Unterschied

Ob Aufkleber, Dekobänder oder Stempel: Werten Sie Ihre Einladungskarte mit ausgesuchten Details auf. Die Einladung zum Kaffeeklatsch kann zum Beispiel um einen Muffin-Sticker ergänzt werden. Künstlerisch Begabte können sich auch an kleinen Zeichnungen probieren: So steigt mit einem lustigen Gruselgespenst auf der Einladungskarte zur Pyjamaparty Ihres Kindes die Vorfreude bestimmt noch mehr! Es lohnt sich, auch auf den Umschlag einen neuen, kreativen Blick zu werfen: Von Rössler gibt es Umschläge in verschiedensten Formaten und mit unterschiedlichen Schließmechanismen, die aus Ihrer Einladung etwas ganz Besonderes machen.

Auf einem Sekretär liegen viele verschiedene selbstgestaltete Einladungskarten.
Für jeden Anlass gibt es die richtige Einladungskarte.

Sie haben Lust bekommen auf eine Party bei sich zu Hause? Dann laden Sie sich die von Rössler zur Verfügung gestellten Grafiken für die Glühwein-Party oder die Pyjama-Party herunter und legen Sie gleich mit der Gestaltung los. Wir wünschen Ihnen und Ihren Freunden viel Spaß beim Wiedersehen!

Download "Grafikvorlage: Glühweinparty"

97 KB - PDF
Herunterladen

Download "Grafikvorlage: Pyjamaparty"

123 KB - PDF
Herunterladen